SCHUMANN QUARTETT – Chiaroscuro

Erik Schumann — Violine
Ken Schumann — Violine
Liisa Randalu — Viola
Mark Schumann — Violoncello

JOHANN SEBASTIAN BACH | WOLFGANG AMADEUS MOZART
5 Fugen aus dem Wohltemperierten Klavier KV 405

PHILIP GLASS
Streichquartett No. 2 “Company”

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Fuge Es-Dur op. 81 No. 4

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH
Zwei Stücke für Streichquartett

ARVO PÄRT
Solfeggio

LEOŠ JANÁČEK
Streichquartett No. 2 „Intime Briefe“

Seit ihrer Kindheit spielen die drei Brüder Mark, Erik und Ken Schumann zusammen. 2012 ist Liisa Randalu als Bratschistin hinzugekommen. Seither absolviert das Schumann Quartett eine beeindruckende Karriere. Geprägt wurden sie von Lehrern wie Eberhard Feltz oder dem Alban Berg Quartett, jetzt musizieren sie mit Partnern wie Menahem Pressler oder Kit Armstrong. Seither entwickelt sich das Schumann Quartett stetig weiter. Unter dem Titel chiaroscuro lotet das Quartett in seinem Weimarer Konzertprogramm Möglichkeiten aus, Musik auf ihre innerste Struktur zu reduzieren – von Bach bis zu den Minimalisten Pärt und Glass.

Eintritt 25 € — ermäßigt 15 €

In Kooperation mit dem Kammermusik Verein Weimar

WEBSITE

https://www.thueringer-bachwochen.de/de/programm/schumann-quartett/

TICKETS

Online Ticketshop: https://www.thueringer-bachwochen.de/de/tickets/

Tickethotline: 0361 . 37420

YOUTUBE

https://youtu.be/k-yuLaDQbzw

Kommentare sind geschlossen.