Bees in concert

«Tribute to Piazzolla» zu seinem 100. Geburtstag, Aydar Gaynullin Quartett

Konzert am 20. November 2021, 20:15 Uhr in Weimar, Schiesshaus

Werke von Astor Piazzolla, Carlos Gardel, Richard Galliano, Ángel Villoldo, Alfred Schnittke und Aydar Gaynullin

Aydar Gaynullin

Bajan | Accordina | Komponist

Musikalisches Genie und begnadeter Unterhalter: Aydar Gaynullin ist ein Meister des Bajans, der osteuropäischen Variante des Knopfakkordeons. Von Bachs Toccata in d-Moll, über Tangos von Piazzolla bis hin zu Queens „We will rock you“ – scheinbar nichts ist dem feurigen Energiebündel musikalisch fremd. Und nichts macht ihm so viel Spaß, wie seinem Instrument immer wieder neue Klangräume zu erobern, sein Publikum zu überraschen und in einen schwindelerregenden Strudel aus technischen Kapriolen, magischen Klangmalereien, rhythmischen Extravaganzen und effektvollen Klangausbrüche zu reißen.

Aydar Gaynullin live zu erleben, ist eine Sensation. Mit athletischer Kraft lässt er die Finger in atemberaubender Geschwindigkeit über die Knöpfe seines Instruments rasen und setzt neben klassischer Musik Stücke aus den Bereichen Tango, Jazz, Ethno-Folk, Rock und experimenteller Musik unter Strom oder tritt in Crossover-Projekten auf.

Weit über seine russische Heimat hinaus ist Gaynullin lägst zum Star avanciert. Er ist im Fernsehen präsent, tritt mit Musikern wie Anna Netrebko und Mstislaw Rostropowitsch. 2020 feierte er sein Debüt in der Carnegie Hall in New York.

 

Kommentare sind geschlossen.