19. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik

Im Rahmen der 19. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik 2018 wurden wie jedes Jahr im Vorfeld des Festivals zwei internationale Kompositionswettbewerbe für Kammermusik und Orchester ausgeschrieben. Es erreichten uns zahlreiche Einsendungen aus dem In- und Ausland, aus welchen die Jury am 26. Januar 2018 zwei Orchester-Werke auswählte, deren Urheber zur Finalrunde nach Weimar eingeladen wurden. Die Werke werden während der Festivalwoche von den Wettbewerbsensembles einstudiert und im Preisträgerkonzert öffentlich vorgestellt. Die Preisträger werden dabei im Rahmen eines internen Vorspiels von der Jury festgelegt und die Preise im Anschluss an das Preisträgerkonzert vergeben. Das Publikum darf den Publikumspreis vergeben, welcher vom Bärenreiter-Verlag gestiftet wird.

Preisträgerkonzert mit Kompositionen der Wettbewerbsfinalisten (Orchester) Sven Daigger, Pier Damiano Peretti und Martin Sadowski sowie von Mario Wiegand und Gwyn Pritchard.

Die Preisträgerkonzerte werden insbesondere unterstützt von der Sparkasse Mittelthüringen, dem Oberbürgermeister der Stadt Weimar, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land und dem Bärenreiter-Verlag und

Die Uraufführung von Gwyn Pritchards wurde durch einen Award von The Composers´ Fund (UK) in Zusammenarbeit mit der PRS for Music Foundation sowie der Esmée Fairbairn Foundation ausgezeichnet.

Eintritt: 15,- / 10,- ermäßigt, zzgl. Vorverkaufsgebühr
Ermäßigungsberechtigt sind Rentner, Studenten, ALGII Empfänger, Behinderte, Mitglieder des Deutschen Komponistenverbandes und der Gesellschaft Neue Musik

Tickets können im Vorverkauf an der Tourist-Information sowie an der Abendkasse erworben werden.

Kommentare sind geschlossen.